Telefon: 08544 9999680

Angeln mit Spinnerbaits

Wirek Spoons Lady 62 mm - 20 g.

Wirek Spoons Lady 62 mm - 20 g.

jetzt nur 1,75 € *

SPINNERBAITS KAUFEN

Mit Spinnerbaits auf Zander angeln

Klar das funktioniert und sogar ganz gut - Als Trailer nutzt Du entsprechend einen langen stintartigen Gummifisch oder eben einen schönen langen Gummiwurm. Ob Du mit oder ohne Aktion am Trailer fischt bleibt Dir überlassen. Der Druck vom Spinnerblatt reicht in aller Regel aus.

Welche Farbe beim Spinnerbait für Zander

Sehr gute Erfahrungen habe ich mit grellen Farben beim Spinnerbait und gedeckteren beim Trailer gemacht. Eine Kombination welche bei mir immer gefangen hat. Einzige Ausnahme abends und nachts - da bitte beides in sehr dunkel fischen, hebt sich einfach gegen die tiefstehende Sonne besser ab

Spinnerbaits für Zander bestellen


Mit Spinnerbaits auf Hecht angeln

Ja klar Spinnerbait & Hecht klingt gut - PARADEDISZIPLIN - wenn mann so will. Eines ist klar der faule Hechte, welcher gerade nicht seinem Jagdinstinkt folgt, steht in der Regel in seinem Unterstand, welcher sicherlich mit einigem Altholz und sonstigen Geschichten wie Schilf, Wurzelwerk usw. geschützt ist. Und genau da kommt die Stunde des Spinnberbaitanglers! Direkt rein in den Unterstand, die Chance hängen zu bleiben ist nicht gerade hoch, schon gar nicht wenn man passende Rute, Rolle und Schnur vorhält

hier gehts zu den Spinnerbaits für Hecht

Warum Spinnerbaits fischen?

aufgrund Ihrer Form und Ausführung haben Spinnerbaits mehrer Vorteile. Ich möchte hier kurz darauf eingehen. Für welchen Zielfisch sind Spinnerbaits überhaupt geeignet? Früher wurden diese Köder vor allem für die Schwarzbarsch und Hechtangelei (Musky) verwendet. Dies kann man heute so nicht mehr sagen. Es gibt mittlerweile Spinnerbaits in allen Grössen und Formen - und vor allem für jeden Zielfisch! Mit dem Spinnerbaits kann man hervorragend auf Forelle, Barsch, Zander, Hecht angeln. Spinnerbaits gibt es mittlerweile auch schon von 3 cm Grösse bis 30 cm. Anhand des Zielfisches kann man entscheiden welche Grösse die richtige ist.

Unterschiede & Ausführungen:

Es gibt dünndrähtige und Spinnerbaits mit dickem Draht (Zielfisch) - mit einem sowohl als auch zwei Spinnerblätter (je nachdem wieviel Druck aufgebaut werden soll). Bei den Spinnerblättern gilt natürlich wie beim Spinner auch. Schmale eher längliche Spinnerblätter für den Fluss, runde Spinnerblätter zum langsamen druckvollem Einsatz im See. Es gibt Ausführung mit und ohne Skirt (Rock - damit mein man die Gummifransen). Diese Skirt lassen sich bei jedem Spinnerbait ganz einfach wechseln (farbliche Aspekte). Die Unterschiedlichen Gewicht der Köder sorgen für die richtige Tauchtiefe am am gewünschten Einsatzort. Wurfweitenrekorde werden mit den Weihnachtsbäumen (so werden sie unter Anglern oftmals bezeichnet) sow oder so nicht erzielt. Der neueste Trend sind Rohlinge mit Spinnerblätter - hier wir Haken und Gewicht durch einen normalen SpinJig also Jigkopf ersetzt und das Einsatzgebiet ist somit deutlich variabler bzw. der Angler braucht weniger Spinnerbaits, da er nur in der Grösse aber nicht im Gewicht variieren muss.

Einsatzgebiete für Spinnerbaits

Ganz klar Cover und Hard Cover ( alles mit Bewuchs und Ästen, Bäumen usw.) Spinnerbaits sind bauartbedingt nicht Hängerträchtig. Sie sind also hervorragende Searchbaits (Suchköder) um sich sozusagen einmal ans Wasser heranzutasten. Sichträuber und Räuber die auf mächtigen Köderdruck stehen, sind Zielfisch Nr. 1

Fehler beim Angeln mit Spinnerbaits

Der grösste und am meisten verbreiteste Fehler beim fischen mit Spinnerbaits ist der vergessene Trailer! Trailer für Spinnerbaits - was zum Teufel ist das jetzt wieder? Ganz einfach der Spinnerbait alleine ist noch kein richtig guter Angelköder - um den Reiz zu steigern wird eben mit diesem Trailer geangelt. Ein Trailer kann ein Gummiwurm, ein Creaturebait ein ganz normaler Gummifisch sein. Des weiteren gewinnt der Spinnerbait mit dem Trailer an Effektivität in der Bissausbeute! Der Fisch weiss jetzt ziemlich genau wo er denn beissen muss um auch am Haken zu hängen (-: Die Gummifransen können übrigens meines erachtens ein wenig eingekürzt oder gar halbiert werden - achten Sie einfach darauf, das der ganze Spinnerbait, also inklusive Trailerköder ein wenig ein konische Form erhält - konische Formen beim Köder helfen in der Regel immer!

Fehler Nr. 2 beim angeln mit Spinnerbaits ist die mangelnde Ausdauer. Geben Sie dem Köder eine realistische Chance - auf den nackten Gummifisch am Jigkopf beisst manchmal auch nicht alle 5 Minuten ein Fisch - sie benötigen gerade am Anfang mehr vertrauen in Spinnerbaits - also lass Dir Zeit, wechsle den Köder nicht - der Erfolg kommt ganz bestimmt!